Filmplakat

Gran Paradiso (Bildnachweis: Warner)© Warner

DVD-Cover

Gran Paradiso (Bildnachweis: Warner Home)© Warner Home

Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein

Stab und Besetzung

Originaltitel: Gran Paradiso. Kinostart: 09.11.2000 (DE). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 106 Min. (Blickpunkt:Film). FSK: ab 6 Jahren. FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Miguel Alexandre. Drehbuch: Georg Heinzen. Kamera: Peter Indergand. Schnitt: Inge Behrens. Szenenbild: Kirsten Garbade (Szenenbild), Colin Gilder (Art Director), Michael Quast (Set Decoration Schweiz), Desirée Peton (Außenrequisite), Michael Steinbacher (Innenrequisite). Kostümbild: Stefanie Bieker. Maskenbild: Guido Lutz & Sonja Euhus (Maske). Musik: Dominic Roth. Ton: Eric Rueff (Ton), Jan Bennert (Sounddesign und Mischung). Visuelle Effekte: Jan Krupp, Martin Riedel & Ismat Zaidi (CA Scanline Production).

Darsteller: Ken Duken (Mark), Regula Grauwiller (Lisa), Gregor Törzs (Wolf), Max Herbrechter (Martin), Frank Giering (Edwin), Erhan Emre (Rocky), Alexander Hörbe (Harpo), Antje Westermann (Rosi) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der Gipfel wird für ihn unerreichbar bleiben. Seit einem Unfall sitzt Mark (...) im Rollstuhl. Das Einzige, was dem leidenschaftlichen Bergsteiger geblieben ist, sind seine Träume von dem schneebedeckten Viertausender Gran Paradiso. Erst der Physiotherapeutin Lisa (...) gelingt es, die Isolation des verbitterten, selbstmordgefährdeten jungen Mannes zu durchbrechen - mit einem verwegenen Plan: Sie verspricht Mark, ihn auf den Gipfel des Gran Paradiso zu bringen. Um diesen Plan in die Tat um zu setzen, muss Lisa ungewöhnliche Wege gehen. Zunächst gilt es, ihren Studienfreund Martin (...) - inzwischen Sozialarbeiter in einem Gefängnis für jugendliche Straftäter - zu gewinnen. Doch die Begeisterung hält sich in Grenzen. Nur wegen der Aussicht auf eine Woche Freigang stimmen die Knackis Wolf (...), Edwin (...) und Rocky (...) zu, Mark auf den Berg zu tragen.

Gemeinsam mit dem bärenstarken, geistig Behinderten Harpo (...) bricht diese ungleiche Gruppe zu einer außergewöhnlichen Reise auf. Die anfänglichen Reibereien zwischen den beiden Lagern sind jedoch nur ein Vorgeschmack auf die körperlichen und seelischen Strapazen, die auf Mark und seine Begleiter warten. Denn die Besteigung des Gran Paradiso wird für jeden Einzelnen von ihnen zu einer ganz persönlichen Herausforderung. Und jeder Einzelne von ihnen hat seinen Grund, warum er den Gipfel erreichen muss ...

Quelle: Warner Bros. Pictures Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover)

Der schneebedeckte Gipfel des Gran Paradiso erscheint für Mark (...) unerreichbar: Seit einem Unfall ist er an den Rollstuhl gefesselt.

Erst als Lisa (...) in sein Leben tritt, rückt der Gipfel wieder in Reichweite. Zusammen mit Martin (...) und drei von ihm betreuten Knackis sowie dem geistig behinderten Harpo will sie ihn dort hinbringen. Die ungleiche Truppe bricht auf und es kommt zu den ersten Reibereien. Doch dann wird die Besteigung des Gipfels für jeden der Beteiligten zu einer ganz persönlichen Herausforderung.

Quelle: Warner Home Video Germany (EAN: 7321921932021)

Auszeichnungen

  • 51. Deutscher Filmpreis (22.06.2001): Beste Nebendarstellerin (Antje Westermann)