Plakat

No Man's Land (Bildnachweis: Arsenal)© Arsenal

No Man's Land

Stab und Besetzung

Originaltitel: Ničija zemlja. Kinostart: 19.09.2001 (FR), 20.02.2003 (DE). Verleih: Arsenal Filmverleih (DE). Länge: 98 Min. (Presseheft). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Danis Tanović. Drehbuch: Danis Tanović. Kamera: Walther vanden Ende. Schnitt: Francesca Calvelli. Szenenbild: Duško Milavec (Décors). Kostümbild: Zvonka Makuc. Musik: Danis Tanović. Ton: Henri Morelle (Son), Emanuela Di Giunta (Montage Son), Michael Billingsley (Sound Designer).

Darsteller: Branko Djurić (Čiki), Rene Bitorajac (Nino), Filip Šovagović (Cera), Georges Siatidis (Marchand), Serge-Henri Valcke (Dubois), Sacha Kremer (Michel), Alain Eloy (Pierre), Mustafa Nadarević (Vieux soldat serbe), Bogdan Diklić (Officier serbe), Simon Callow (Soft), Katrin Cartlidge (Jane Livingston) u.a. Synchronsprecher: u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Die Geschichte zweier Soldaten, Ciki und Nino, einer Bosnier und der andere Serbe, die sich während des Bosnien-Krieges, 1993, im Schützengraben zwischen den verfeindeten Linien, also im "No Man's Land", plötzlich gegenüberstehen. Während die beiden Männer eine Lösung für ihre ausweglose Situation suchen, entschließt sich ein mutiger UN-Sergeant, ihnen entgegen der Anweisungen seiner Vorgesetzten zu helfen.

Die Medien schalten sich ebenfalls in den Konflikt ein, indem sie den scheinbar unwichtigen Vorfall in eine international verfolgte Medienshow verwandeln.

In der gespannten Lage zwischen den vielen beteiligten Seiten und der auf ein Ergebnis wartenden Weltpresse versuchen Nino und Ciki verzweifelt, für ihr Leben und gegen den Wahnsinn des Krieges zu verhandeln.

Quelle: Arsenal Filmverleih (Presseheft, o.S.) [Print]

Klappentext (DVD-Cover)

Der Bosnien-Krieg 1993. Die beiden Soldaten Ciki und Nino, der eine Bosnier, der andere Serbe, stehen sich plötzlich im Schützengraben inmitten der feindlichen Linien, im sogenannten No Man's Land, gegenüber. Zwischen ihnen ein Verletzter, der auf einer Sprengmine liegt, welche bei der kleinsten Bewegung explodieren könnte ...

Während die beiden Soldaten verzweifelt nach einer Lösung für ihre ausweglose Situation und nach Rettung für den verletzten Kameraden suchen, entschließt sich ein tapferer UN-Offizier, den beiden gegen die Anweisungen seiner Vorgesetzten zu helfen. Als auch noch die Medien von der Sache Wind bekommen, wird aus dem scheinbar unwichtigen Vorfall plötzlich eine große, international verfolgte Publikumsshow. In der gespannten Situation zwischen allen Beteiligten und der auf ein Ergebnis wartenden Weltpresse versuchen Nino und Ciki verzweifelt, für ihr Leben und gegen den Irrsinn des Krieges zu verhandeln.

Quelle: Highlight Communications (EAN: 0828767265599)

Auszeichnungen

  • 54. Festival de Cannes 2001: Bestes Drehbuch xxx
  • 14. Europäischer Filmpreis (01.12.2001): Bestes Drehbuch
  • 59. Golden Globe Awards (20.01.2002): Best Foreign Language Film
  • 27. César (02.03.2002): Bester Erstlingsfilm
  • 74. Academy Awards (24.03.2002): Best Foreign Language Film
  • Cinema for Peace 2003: Award for Most Valuable Movie of the Year

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Filmstart
  2. Viel Glück [12:37]
  3. Einer von uns? [23:38]
  4. Jetzt sind wir beide gleich [35:07]
  5. Serbische Barrikaden [42:18]
  6. Begegnung mit der Presse [52:51]
  7. Wir haben grünes Licht [1:02:19]
  8. Der Minenexperte [1:11:06]
  9. Tödlicher Zwischenfall [1:21:01]
  10. Abspann [1:28:37]

Quelle: Highlight Communications (EAN: 0828767265599)