Filmplakat

Sein und Haben (Bildnachweis: Ventura)© Ventura

Sein und Haben

Stab und Besetzung

Originaltitel: Être et avoir. Internationaler Titel: To Be and to Have. Kinostart: 28.08.2002 (FR), 16.01.2003 (DE). Verleih: Ventura Film (DE). Länge: 104 Min. (Presseheft). FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: -

Regie: Nicolas Philibert. Kamera: Katell Djian & Laurent Didier (Image). Schnitt: Nicolas Philibert. Musik: Philippe Hersant. Ton: Julien Cloquet.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Überall in Frankreich gibt es noch einige Schulen, die aus nur einer Klasse bestehen. Alle Kinder eines Dorfes, vom Kindergartenalter bis zum letzten Jahr der Grundschule, werden von einem Lehrer oder einer Lehrerin unterrichtet. Zwischen Isolation und Weltoffenheit teilen diese abgeschiedenen kleinen Gruppen den Alltag, im Guten wie im Schlechten. In einer von ihnen, irgendwo im Herzen der Auvergne, wurde dieser Film gedreht.

Quelle: Ventura Film (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Überall in Frankreich gibt es noch einige Schulen, die aus nur einer Klasse bestehen. Alle Kinder eines Dorfes, vom Kindergartenalter bis zum letzten Jahr der Grundschule, werden von einem Lehrer unterrichtet. Zwischen Isolation und Weltoffenheit teilen diese abgeschiedenen kleinen Gruppen den Alltag, im Guten wie im Schlechten.

In einer von ihnen, mitten im Herzen der Auvergne, wurde dieser Film gedreht: Es ist Winter. Lehrer Georges Lopez unterrichtet seit über 20 Jahren in der Schule des kleinen Dorfes. Im Klassenraum befinden sich um einen runden Tisch versammelt die Kleinen im Vorschulalter. Auf den Schulbänken sitzen die älteren Kinder. Die Vorschüler lernen lesen, während die älteren Kinder Mathematik haben. Es wird Sommer. In den letzten Tagen vor den großen Ferien heißt es Abschied nehmen.

Auszeichnungen

  • 15. Europäischer Filmpreis (07.12.2002): Bester Dokumentarfilm (Prix ARTE)
  • 28. César (22.02.2003): Bester Schnitt 2002

Kirchliche Empfehlungen:

  • Katholische Filmkritik: Kinotipp 131/Januar 2003 (Begründung)
  • Kirchliche Filmbeauftragte der Schweiz: Film des Monats 03/2003 (PDF)

DVD-Kapitel

  1. Schulweg
  2. Schreiben & Lesen [6:25]
  3. Jojo malt ein Bild aus [16:55]
  4. Crêpes, Schlittenfahrten und Radiergummis [23:27]
  5. Diskussion über den Pausenstreit [28:45]
  6. Rechnen mit Juliens Familie [34:06]
  7. Zukunftswünsche und die "7" [40:01]
  8. Nathalie [45:39]
  9. Seit 35 Jahren Lehrer [50:53]
  10. Saubere Finger[53:48]
  11. Johann schubst Jojo [57:02]
  12. Monsieur Lopez [1:00:48]
  13. Schulalltag [1:04:41]
  14. Besuch des Collège [1:10:44]
  15. Gespräch mit Olivier [1:16:49]
  16. Der Ausflug [1:21:24]
  17. Die Neuen [1:25:16]
  18. Ende des Schuljahres [1:29:42]
  19. Abspann [1:38:26]