Filmplakat

Bobby - Sie alle hatten einen Traum (Bildnachweis: Kinowelt)© Kinowelt

DVD-Cover (AHC)

Bobby - Sie alle hatten einen Traum (Bildnachweis: Kinowelt HE)© Kinowelt HE

Bobby - Sie alle hatten einen Traum

Stab und Besetzung

Originaltitel: Bobby. Kinostart: 05.09.2006 (Filmfestspiele Venedig). Kinostart: 17.11.2006 (US), 26.01.2007 (UK), 08.03.2007 (DE). Verleih: Kinowelt Filmverleih (DE). Länge: 116 Min. (FSK) bzw. 117 Min. (Presseheft). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: wertvoll (Begründung).

Regie: Emilio Estevez. Drehbuch: Emilio Estevez. Kamera: Michael Barrett. Schnitt: Richard Chew. Szenenbild: Patti Podesta (Production Designer), Colin de Rouin (Art Director), Lisa Fischer & Radha Mehta (Set Decorators). Kostümbild: Julie Weiss. Maskenbild: Bunny Parker (Key Hairstylist), Brad Wilder (Key Make-Up Artist). Musik: Mark Isham. Ton: Michael Minkler & Glenn T. Morgan (Sound Mix and Design), Coleman Metts (Production Sound Mixer), Glenn T. Morgan (Supervising Sound Editor), Michael Minkler & Tony Lamberti (Sound Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Lou Carlucci (Special Effects Coordinator, F/X Concepts). Visuelle Effekte: Doug Ludwig (Visual Effects Supervisor, Stargate Digital).

Darsteller: Harry Belafonte (Nelson), Joy Bryant (Patricia), Nick Cannon (Dwayne), Emilio Estevez (Tim), Laurence Fishburne (Edward), Brian Geraghty (Jimmy), Heather Graham (Angela), Anthony Hopkins (John), Helen Hunt (Samantha), Joshua Jackson (Wade), David Krumholtz (Agent Phil), Ashton Kutcher (Fisher), Shia LaBeouf (Cooper), Lindsay Lohan (Diane), William H. Macy (Paul), Svetlana Metkina (Lenka), Demi Moore (Virginia), Freddy Rodriguez (Jose), Martin Sheen (Jack), Christian Slater (Daryl), Sharon Stone (Miriam), Jacob Vargas (Miguel), Mary Elizabeth Winstead (Susan), Elijah Wood (William) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende (alphabetisch)], Dave Fraunces (Robert F. Kennedy) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Es ist der 4. Juni 1968. In wenigen Stunden wird Senator Robert F. Kennedy im Ballsaal des Ambassador Hotel in Los Angeles verkünden, dass er für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika kandidieren will. Es ist seine letzte Rede, denn Kennedy wird vor den Augen der entsetzten Anwesenden Opfer eines Attentats - wie sein Bruder fünf Jahre zuvor. BOBBY rückt 22 Menschen in den Mittelpunkt, die sich an diesem Tag im Hotel aufhalten: ihre Hoffnungen, Träume und Sehnsüchte, ihre Probleme, Kämpfe und persönlichen Tragödien - allesamt überschattet von einer Bluttat, von der sich das Land bis heute nicht ganz erholt hat.

Quelle: Kinowelt Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

1968 war ein Jahr großen politischen und sozialen Aufruhrs. / Am 16. März gab Robert F. Kennedy seine Präsidentschaftskandidatur bekannt. / Mit seiner Politik für Frieden und Gerechtigkeit war der 42-jährige Senator von New York für viele Amerikaner der richtige Kandidat, um eine Brücke zwischen den Rassen zu schlagen und der Nation einen ehrenhaften Rückzug aus dem unpopulären Vietnamkrieg zu ermöglichen. [Transkript: Michael M. Kleinschmidt]

Texteinblendungen am Ende des Films:

Am Morgen des 6. Juni 1968 starb Robert Francis Kennedy. // Alle anderen Opfer dieser Nacht haben überlebt. [Transkript: Michael M. Kleinschmidt]

DVD-Kapitel

  1. Einleitung
  2. Falscher Alarm [3:20]
  3. Hotelalltag [10:41]
  4. Wahrlvorbereitungen [16:56]
  5. Kleine Geheimnisse [25:12]
  6. Kulinarische Weisheiten [31:17]
  7. Hoffnungsträger [37:34]
  8. In Gottes Nähe [42:11]
  9. Herrscher und Diener [45:49]
  10. Der junge König [51:55]
  11. Ängste und Zweifel [57:31]
  12. Das Eingeständnis [1:03:55]
  13. Krisenzeiten [1:09:26]
  14. Zeit des Umbruchs [1:18:04]
  15. Bobby [1:24:10]
  16. Ende der Zukunft [1:33:47]
  17. Worte der Versöhnung [1:36:47]
  18. Abspann [1:44:08]

Quelle: Kinowelt Home Entertainment (EAN: ...)