Filmplakat

Mirrors (Bildnachweis: Kinowelt)© Kinowelt

DVD-Cover

Mirrors (Bildnachweis: Kinowelt HE)© Kinowelt HE

DVD-Cover (SB)

Mirrors (Bildnachweis: Kinowelt HE)© Kinowelt HE

Mirrors

Stab und Besetzung

Originaltitel: Mirrors. Kinostart: 15.08.2008 (US), 10.10.2008 (UK), 30.10.2008 (DE). Verleih: Kinowelt Filmverleih. Länge: 111 Min. (Presseheft + FSK). FSK: Keine Jugendfreigabe (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Alexandre Aja. Drehbuch: Alexandre Aja & Grégory Levasseur, nach dem koreanischen Film "Into the Mirror" von Kim Sung Ho. Kamera: Maxime Alexandre. Schnitt: Baxter. Szenenbild: Joseph Nemec III (Production Designer), M. M. Stone (Supervising Art Director), Steve Bream (Art Director). Kostümbild: Ellen Mirojnick & Michael Dennison. Maskenbild: Suzanne Jansen (Make-Up & Hair Designer), Gregory Nicotero & Howard Berger (Special Effects Make-Up). Musik: Javier Navarrete. Ton: Albert Bailey (Sound Mixer), Mark Larry (Sound Designer / Supervising Sound Designer), Alex Gruzdev (Re-Recording Mixer). Spezialeffekte: Jason Troughton (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: David Fogg (Visual Effects Supervisor), Jamison Scott Goei (Visual Effects Supervisor, Rez-Illusion).

Darsteller: Kiefer Sutherland (Ben Carson), Paula Patton (Amy Carson), Amy Smart (Angela Carson), Mary Beth Peil (Anna Esseker), Jason Flemyng (Larry Byrne), Cameron Boyce (Michael Carson), Erica Gluck (Daisy Carson), Julian Glover (Robert Esseker), John Shrapnel (Lorenzo Sapelli) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Tobias Meister (Ben Carson), Eva Michaelis (Amy Carson), Stephanie Kellner (Angela Carson), u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Ben Carson (...) muss den Polizeidienst quittieren und in einem verfallenen New Yorker Kaufhaus als Nachtwächter arbeiten. Auf seinen Rundgängen durch die finsteren Hallen und Gänge reflektieren gewaltige Zierspiegel düstere Bilder der Vergangenheit. Sind die geisterhaften Erscheinungen nur Hirngespinste? Schon bald sieht sich Carson einer teuflischen Macht gegenüber, die über Spiegel in unsere Welt tritt und das Leben seiner Frau und Kinder bedroht. Carson muss sich dem schaurigen Geheimnis hinter den Spiegeln stellen, aber die Wahrheit wird ihn bis ins Mark erschüttern.

Quelle: Kinowelt Filmverleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

US-Remake des südkoreanischen Horrorfilms "Into The Mirror" (2003).

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: KJ - Keine Jugendfreigabe.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains sustained threat, strong violence, horror and language) bzw. 18 - Suitable only for adults (Consumer Advice: Contains strong bloody violence and horror).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for strong violence, disturbing images, language and brief nudity).

DVD-Kapitel

  • Verfolgt
  • Ein neuer Job [5:21]
  • Schmutzige Spiele [14:53]
  • Alpträume [26:29]
  • Post von Gary [33:25]
  • Blutbad [42:41]
  • Esseker [48:44]
  • Nachforschungen [59:13]
  • Annas Fluch [1:10:54]
  • Gegen das Wasser [1:20:49]
  • Blutiges Opfer [1:28:16]
  • Into the Mirror [1:38:20]