Filmplakat

Die Anwälte (Bildnachweis: RealFiction)© RealFiction

Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte

Stab und Besetzung

Originaltitel: Die Anwälte. Kinostart: 19.11.2009 (DE). Verleih: RealFiction Filmverleih (DE). Länge: 92 Min. (Presseheft) bzw. 94 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Birgit Schulz. Drehbuch: Birgit Schulz. Kamera: Isabelle Casez & Axel Schneppat. Schnitt: Katharina Schmidt. Musik: Pluramon. Ton: Pascal Capitolin & Jens Krähnke. Mitwirkende: Otto Schily, Hans-Christian Ströbele & Horst Mahler.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Anfang der 70er Jahre kämpfen drei linke Anwälte gegen die BRD als restriktiven Staat. Vor Gericht verteidigen sie Menschen, die als Staatsfeinde gelten. Heute ist der eine Bundesinnenminister a.D., der zweite das linke Gewissen der Grünen, der dritte als Holocaust-Leugner verurteilter Rechtsextremist.

Otto Schily, Hans-Christian Ströbele und Horst Mahler: Mit Regisseurin Birgit Schulz sprechen die drei Anwälte über die Zeit, in der sie die Angeklagten der RAF-Fraktion vor Gericht verteidigten, über ihre Ideale, ihre Lebensträume dieser Zeit - und darüber, was daraus wurde. Und jeder der drei glaubt, sich treu geblieben zu sein.

Quelle: RealFiction Filmverleih (Presseheft)

Auszeichnungen

  • PHOENIX-Dokumentarfilmpreis 2010 (21.09.2010)