Filmplakat

Jasper und das Limonadenkomplott (Bildnachweis: Fox)© Fox

Jasper und das Limonadenkomplott

Stab und Besetzung

Originaltitel: Jasper und das Limonadenkomplott. Internationaler Titel: Jasper: Journey to the End of the World. Kinostart: 02.10.2008 (Kinder- und Jugendfilmfest Hamburg), 13.08.2009 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 86 Min. (Presseheft + FSK). FSK: ohne Altersbeschränkung (Freigabekarte). FBW: wertvoll (Begründung).

Regie: Eckart Fingberg & Kay Delventhal. Drehbuch: Eckart Fingberg, Michael Mädel & John Chambers (Drehbuchüberarbeitung: Jurgen Wolff). Musik: Florian Tessloff.

Sprecher: Malte Arkona (Jasper), Rufus Beck (Kakapo), Christoph Maria Herbst (Dr. Block), Maresa Sedlmeir (Emma) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der kleine Pinguin Jasper glaubt fest daran, dass es auf der Welt mehr geben muss als das Eis und den Schnee seiner antarktischen Heimat, auch wenn sich deswegen jeder Pinguin über ihn lustig macht. Doch eines Tages taucht ein kunterbunter Kakapo in der Pinguinkolonie auf und erzählt seltsame Geschichten über fremde Welten, ein großes Schiff und die mysteriöse Suche nach gestohlenen Eiern für die er Jaspers Hilfe benötigt.

Kurz entschlossen folgen Jasper und sein kleiner Bruder Junior dem großmäuligen aber letztlich ziemlich ängstlichen Kakapo auf ein wunderschönes Kreuzfahrtschiff. Dort treffen sie auf die liebenswerte und vorlaute Emma, die Tochter des Kapitäns, und versuchen nun gemeinsam die seltsame Entführung der Eier aufzuklären.

Welche Rolle spielt zum Beispiel die überkandidelte Operndiva, die sich auffällig für Emmas Wohlergehen interessiert? Und was verbirgt der griesgrämige Limonadenhersteller Dr. Block, der zusammen mit seinem trotteligen Assistenten keine Gelegenheit auslässt, Emmas Vater Erziehungstipps für die widerborstige Tochter zu geben?

Ein großes Abenteuer beginnt ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Presseheft)

Lesen Sie mehr