Filmplakat

Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

Filmplakat

Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte

Stab und Besetzung

Originaltitel: Capitalism: A Love Story. Festivals: 06.09.2009 (Filmfestspiele Venedig). Kinostart: 23.09.2009 (US eingeschränkt), 02.10.2009 (CA, US), 12.11.2009 (DE), 26.02.2010 (UK). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 127 Min. (Presseheft + FSK). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Michael Moore. Drehbuch: Michael Moore. Kamera: Daniel Marracino & Jayme Roy. Schnitt: John Walter, Conor O'Neill & Pablo Proenza [in der Titelsequenz], T. Woody Richman, Alex Meillier, Tanya Meillier & Jessica Brunetto [im Abspann]. Ton: Francisco Latorre, Mark Roy & Hilary Stewart (Sound), Gary A. Rizzo & Cheryl Nardi (Supervising Sound Editors), Gary A. Rizzo (Re-Recording Mixer).

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Mit KAPITALISMUS: EINE LIEBESGESCHICHTE kehrt Michael Moore zu dem Thema zurück, das ihn in seiner gesamten Karriere beschäftigt und mit dem er vor 20 Jahren in Roger & Me seine Laufbahn eingeleitet hat: die katastrophalen Auswirkungen des desaströsen Verhaltens von Großunternehmen auf das Leben der Menschen. Aber diesmal ist der Übeltäter weitaus größer als General Motors und der Tatort viel weiter entfernt als Flint, Michigan. Vom mittleren Westen hinüber zu den Hallen der Macht in Washington bis zum weltweiten Finanzzentrum in Manhattan nimmt Michael Moore die Zuschauer erneut mit auf unerforschtes Terrain.

Mit Humor und Empörung erkundet Michael Moores KAPITALISMUS: EINE LIEBESGESCHICHTE ein Tabuthema: Welchen Preis zahlt Amerika für seine Liebe zum Kapitalismus? Vor vielen Jahren schien diese Liebe so unschuldig zu sein. Heutzutage allerdings gleicht der amerikanische Traum mehr einem Albtraum, in dem Familien den Preis mit ihren Jobs, ihrem Zuhause und ihren Ersparnissen zahlen. Moore nimmt uns mit zu den Menschen, deren Leben komplett auf den Kopf gestellt wurde und sucht dabei nicht nur in Washington, D.C. nach Erklärungen. Was er findet sind die nur allzu bekannten Symptome einer Liebesgeschichte auf Abwegen: Lügen, Missbrauch, Betrug - und 14.000 Arbeitsplätze, die jeden Tag gestrichen werden. [...]

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Mit Humor und Empörung erkundet Michael Moore ein Tabuthema: Welchen Preis zahlt Amerika für seine Liebe zum Kapitalismus? Vor vielen Jahren schien diese Liebe so unschuldig zu sein. Heutzutage allerdings gleicht der amerikanische Traum mehr einem Albtraum, in dem Familien den Preis mit ihren Jobs, ihrem Zuhause und ihren Ersparnissen zahlen.

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: 4010324027795)

Filmzitate

Is capitalism a sin? - Yes!

Texteinblendungen im Abspann:

"I sincerely believe ... that banking establishments are more dangerous than standing armies." - Thomas Jefferson, 1816 [UT: "Ich glaube ernsthaft, dass Bankinstitute gefährlicher sind als stehende Heere."]

"Property monopolized or in the possession of a few is a curse to mankind." - John Adams, 1765 [UT: "Eigentum im Besitz einiger weniger ist ein Fluch für die Menschheit."]

"No man ought to own more property than needed for his livelihood; the rest, by right, belonged to the state." - Benjamin Franklin [UT: "Niemand sollte mehr besitzen, als er zum Leben braucht. Der Rest sollte dem Staat gehören."]

"It's class warface, my class is winning, but they shouldn't be." - Warren Buffett, World's Richest Person 2007 [UT: "Es ist Klassenkampf. Meine Klasse gewinnt, doch das sollte sie nicht."]

Web-Tipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Das alte Rom
  2. Alles verloren [4:18]
  3. Was ist Kapitalismus? [9:39]
  4. General Motors [21:49]
  5. Unterbezahlung [29:27]
  6. Toter-Bauer-Versicherung [39:14]
  7. Demokratie [52:41]
  8. Hypotheken [58:13]
  9. Börsencrash [1:10:45]
  10. Staatliche Finanzspritze [1:21:16]
  11. Das Volk wehrt sich [1:31:19]
  12. Streik [1:38:44]
  13. Reformvorschläge [1:49:02]
  14. Abspann [1:54:56]

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: 4010324027795)