Filmplakat

Monsters vs. Aliens (Bildnachweis: Paramount)© Paramount

DVD-Cover

Monsters vs Aliens (Bildnachweis: Paramount HE)© Paramount HE

Monsters vs. Aliens

Stab und Besetzung

Originaltitel: Monsters vs Aliens. Kinostart: 27.03.2009 (US), 02.04.2009 (DE). Verleih: Paramount Pictures Germany (DE). Länge: 95 Min. (FSK). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Conrad Vernon & Rob Letterman. Drehbuch: Maya Forbes, Wally Wolodarsky, Rob Letterman, Jonathan Aibel & Glenn Berger. Schnitt: Joyce Arrastia & Eric Dapkewicz. Szenenbild: David James (Production Designer), Scott Wills & Michael Isaak (Art Direction). Musik: Henry Jackman.

Sprecher: Reese Witherspoone (Susan/Ginormica), Seth Rogen (B.O.B.), Hugh Laurie (Dr. Cockroach Ph.D.), Will Arnett (The Missing Link), Kiefer Sutherland (General W. R. Monger), Rainn Wilson (Gallaxhar), Stephen Colbert (The President), Paul Rudd (Derek Dietl), Julie White (Wendy Murphy), Jeffrey Tambor (Carl Murphy), Amy Poehler (Computer), Ed Helms (News Reporter), Renée Zellweger (Katie), John Krasinski (Cuthbert) u.a. Synchronsprecher: Diana Amft (Susan/Gigantika), Oliver Kalkofe (B.O.B.), Erich Räuker (Prof. Dr. Kakerlake), Ralf Moeller (Missing Link), Tobias Meister (General K. O. Putsch), Frank Schaff (Gallaxhar), Peter Flechtner (Der Präsident), Sebastian Höffner (Derek Dietl) u.a.

Inhalt

Inhalt (Blickpunkt:Film/VideoMarkt):

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag wird Susan Murphy, die ein ganz normales Leben in Kalifornien führt, von einem Meteor und dessen glibberigem Weltraumschleim getroffen. Plötzlich wächst sie auf eine Körperhöhe von 15 Metern und wird umgehend vom Militär ergriffen. Auf einem abgelegenen Sicherheitsgelände lebt sie fortan als "Monster" zusammen mit etlichen weiteren skurrilen Gestalten. Als die Erde jedoch von seltsamen Außerirdischen attackiert wird, gibt es keine andere Möglichkeit: Um die Welt zu retten, muss Susan zusammen mit den anderen Mutanten gegen die Aliens kämpfen.

Quelle: Blickpunkt:Film/VideoMarkt (mediabiz.de)

Lesen Sie mehr