Filmplakat

Ein gutes Herz (Bildnachweis: Alamode)© Alamode

Ein gutes Herz

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Good Heart. Kinostart: 11.09.2009 (Toronto International Film Festival), 30.04.2010 (US eingeschränkt), 25.11.2010 (DE). Verleih: Alamode Film (DE). Länge: 95 Min. (Presseheft) bzw. 99:16 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Dagur Kári. Drehbuch: Dagur Kári. Kamera: Rasmus Videbæk. Schnitt: Andri Steinn Guðmundsson. Szenenbild: Hálfdan Pedersen (Production Designer). Kostümbild: Helga Rós V. Hannam. Maskenbild: Ásta Hafthórsdóttir (Make Up Designer), Stefán Jörgen Ágústsson (Special Effects Make Up Artist). Musik: Slowblow. Ton: Kjartan Kjartansson & Ingvar Lundberg (Sound Designer).

Darsteller: Brian Cox (Jacques), Paul Dano (Lucas), Isild Le Besco (April) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] Synchronsprecher: Klaus Sonnenschein (Jacques), Kim Hasper (Lucas) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft)

Jacques (...) ist der griesgrämige Besitzer einer heruntergekommenen New Yorker Kneipe, die einem bunten Haufen von Trinkern als Zuhause dient. Er ist dabei sich konsequent zu Tode zu saufen und liegt nach seinem mittlerweile fünften Herzinfarkt in der Klinik. Sein Zimmernachbar ist der Obdachlose Lucas (...). Der gutmütige Aussteiger fühlt sich dem täglichen Kampf ums Überleben nicht gewachsen, und wurde nach einem kläglich gescheiterten Selbstmordversuch ebenfalls eingeliefert.

Nachdem beide entlassen sind, landet Lucas wieder auf der Straße. Jacques, der jeden Moment damit rechnen muss abzutreten, erkennt in Lucas einen würdigen Nachfolger und nimmt ihn bei sich auf. Er unterweist den Jungen in seiner reichlich eigenwilligen Kneipen-Philosophie: Ein perfekter Espresso ist die höchste Kunst, Neukunden sind stets unwillkommen, keine Kumpanei mit Gästen, aber vor allem: Absolutes Frauenverbot! Lucas lernt schnell, doch als die Liebe in Form der schönen, betrunkenen Stewardess April (...) in die Bar stolpert, wird die Freundschaft der beiden auf die Probe gestellt ...

Quelle: Alamode Film (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 52. Nordische Filmtage Lübeck 2010: Publikumspreis der "Lübecker Nachrichten"

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language and a disturbing image).

FSK (Freigabebegründung):

Der Film erzählt vom einem alternden New Yorker Barbesitzer und einem obdachlosen jungen Mann, zwischen denen sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. Trotz der mitunter obszönen Sprache und des rüden Verhaltens der beiden Hauptfiguren steht eine desorientierende Wirkung auf Jugendliche ab 12 Jahren nicht zu befürchten. Die Protagonisten werden nicht zu Vorbildern erhoben. Darüber hinaus sind 12-Jährige in der Lage, Wortwahl und Charakterzeichnung dem Milieu der Geschichte entsprechend einzuordnen und zu hinterfragen. Humorvolle Situationen sowie das Hervorheben von Werten wie Toleranz und Hilfsbereitschaft mildern die dramatischen Geschehnisse der Rahmenhandlung zusätzlich ab.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 24.07.11]

DVD-Kapitel

  1. Stammgast in der Notaufnahme
  2. Die Kokosnuss teilen [7:31]
  3. Jacques' Nachfolger [15:09]
  4. Die Kunst, ein Barkeeper zu sein [21:15]
  5. Eine Ente zu Weihnachten [31:36]
  6. Das Angebot [39:04]
  7. Eine Stewardess mit Flugangst [46:34]
  8. Deal mit einem Verräter [55:38]
  9. Ein gutes Herz [1:02:10]
  10. Falscher Alarm [1:08:07]
  11. Kneipe zu verkaufen [1:17:47]
  12. Durchatmen [1:24:45]
  13. Abspann [1:29:07]

Quelle: AL!VE Vertriebs- und Marketing AG (EAN: 4042564128772)