Filmplakat

Hochzeitspolka (Bildnachweis: X Verleih)© X Verleih

Hochzeitspolka

Stab und Besetzung

Originaltitel: Hochzeitspolka. Kinostart: 30.09.2010 (DE). Verleih: X Verleih (DE). Länge: 90 Min. (Presseheft) bzw. 98:50 Min. (FSK). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Lars Jessen & Przemysław Nowakowski. Drehbuch: Ingo Haeb (Co-Autoren: Lars Jessen & Przemysław Nowakowski). Kamera: Marcus Kanter (Additional Camera: Michael Toetter). Schnitt: Sebastian Schultz. Szenenbild: Thorsten Sabel (Ausstattung). Kostümbild: Anette Schröder. Maskenbild: Liliana Gałązka & Jennifer Lüling (Maske). Musik: Jakob Ilja. Ton: Matthias Haeb (Originalton), Stephan Konken (Tongestaltung).

Darsteller: Christian Ulmen (Frieder), Katarzyna Maciąg (Gosia), Fabian Hinrichs (Jonas), Waldemar Kobus (Manni), Lucas Gregorowicz (Paul), Jens Münchow (Knack) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Alexandra Schalaudek (Ines) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Frieder Schulz (...) hat als Sänger der Band "Heide Hurricane" mit seinen Kumpels einst jeden Saal zum Kochen gebracht. Bis ihn ein aussichtsreicher Job als Geschäftsführer in die polnische Provinz verschlagen hat. Nur drei Jahre später ist aus dem coolsten Typen von Heide schon fast ein Spießer mit Häuschen und Karriere geworden. Als er gerade die Hochzeit mit seiner Liebsten, der Polin Gosia (...), vorbereitet, tauchen überraschend seine alten Band-Kumpels auf. Sie wollen die guten, alten Zeiten mit Party, Rock und Bommerlunder so richtig aufleben lassen. Doch Jonas (...), Paul (...), Knack (...) und Manni (...) passen weder in Frieders neues Leben noch in das polnische Dorf.

Klischees und Missverständnisse sorgen für allerlei Turbulenzen nicht nur zwischen den Freunden, Braut und Bräutigam, sondern auch zwischen Polen und Deutschen ...

Quelle: X Verleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

Unterirdisch! In vielfacher Hinsicht (Drehbuch, Kamera, Schauspiel etc.) misslungener Fernsehfilm, über den ich mich richtig geärgert habe (und das kommt nicht oft vor). Zeitverschwendung!

Nachtrag (2011): Lieber "Polnische Ostern" gucken!

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Das Jobangebot
  2. 14 Prozent [3:38]
  3. Beim Pfarrer [6:52]
  4. Besuch aus Deutschland [11:20]
  5. Verständigungsprobleme [15:58]
  6. Die Stripperin [20:56]
  7. Nebel [27:04]
  8. Nachts bei Ines [30:57]
  9. Der große Tag [34:06]
  10. Der BMW [38:34]
  11. Amerikanische Weisheiten [42:48]
  12. Die Feier [44:41]
  13. Ein Hoch auf das Brautpaar [52:49]
  14. Respekt [56:08]
  15. Zwischenfall [59:14]
  16. Ein Zeichen setzen [1:05:45]
  17. Die Jagd beginnt [1:10:28]
  18. Abgesoffen [1:16:26]
  19. Eisgekühlter Bommerlunder [1:23:47]
  20. Abspann [1:29:10]