Filmplakat

Predators (Bildnachweis: Fox)© Fox

Predators

Stab und Besetzung

Originaltitel: Predators. Kinostart: 08.07.2010 (DE, UK), 09.07.2010 (US). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 105 Min. (Presseheft) bzw. 107 Min. (FSK, 24 fps). FSK: Keine Jugendfreigabe (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Nimrod Antal. Drehbuch: Alex Litvak & Michael Finch. Kamera: Gyula Pados. Schnitt: Dan Zimmerman. Szenenbild: Steve Joyner & Caylah Eddleblute (Production Designers), David S. Hack (Set Decorator). Kostümbild: Nina Proctor. Maskenbild: Ermahn Ospina (Department Head Make-Up), Joe E. Rivera (Department Head Hair), Greg Nicotero & Howard Berger (Special Make-Up and Creature Effects). Musik: John Debney. Ton: Ethan Andrus (Production Sound Mixer), Tim Rakoczy (Supervising Sound Editor), Sergio Reyes, Brad Engleking & Robert Rodriguez (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Richard Wood (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Robert Rodriguez (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Adrien Brody (Royce), Topher Grace (Edwin), Alice Braga (Isabelle), Walton Goggins (Stans), Oleg Taktarov (Nikolai), Laurence Fishburne (Noland), Danny Trejo (Cuchillo), Louis Ozawa Changchien (Hanzo), Mahershalalhashbaz Ali (Mombasa) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Carey L. Jones & Brian Steele (Berserker Predator, Tracker Predator & Falconer Predator), Derek Mears (Classic Predator) u.a. Synchronsprecher: Markus Pfeiffer (Royce), Timmo Niesner (Edwin), Vera Teltz (Isabelle), Tom Vogt (Noland) u.a.

Inhalt

Synopsis (Pressetext):

Eine Gruppe von Elite-Kämpfern aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt landet auf unerklärliche Weise auf einem fremden Planeten. Schon bald ahnen sie warum: Sie wurden geholt, um Teil eines mörderischen Spiels zu werden, in dem sie als Beute ausgesetzt sind. Und die Jäger sind die Predators.

Royce (...) führt die skrupellose Gruppe an, die mit Ausnahme des Arztes Edwin (...) aus menschlichen Predators besteht: Söldner, japanische Yakuza, Schwerverbrecher und Mitglieder des Todesschwadrons. Doch die Jäger werden nun selbst gejagt und systematisch eliminiert - von einer neuen Rasse Predators!

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Pressetext)

Klappentext (DVD-Cover):

Eine Gruppe von Elite-Kämpfern aus den entferntesten Winkeln der Welt findet sich auf unerklärliche Weise auf einem fremden Planeten wieder. Schon bald ahnen sie warum: Sie wurden geholt und "ausgesetzt", um einer neuen Rasse von Predatoren in einem mörderischen Spiel als Beute zu dienen.

Royce (...) führt die Gruppe an, die bis auf den Arzt Edwin (...) aus menschlichen Kampfmaschinen besteht: Söldner, Yakuza, Schwerverbrecher und Mitglieder des Todesschwadrons. Jetzt werden die skrupellosen Killer selbst gejagt - und systematisch eliminiert!

Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment (EAN: 4010232051066)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: KJ - Keine Jugendfreigabe.
  • AT: 14 - Frei ab 14 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong violence, gory images, language and sex references).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for strong creature violence and gore, and pervasive language).