Filmplakat

Blue Valentine (Bildnachweis: Senator)© Senator

DVD-Cover

Blue Valentine (Bildnachweis: Universum)© Universum

Blue Valentine

Stab und Besetzung

Originaltitel: Blue Valentine. Festivals: 24.01.2010 (Sundance Film Festival). Kinostart: 29.12.2010 (US eingeschränkt), 14.01.2011 (UK), 04.08.2011 (DE). Verleih: Senator Film Verleih (DE). Länge: 112 Min. (Presseheft) bzw. 112:12 Min. (FSK).FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Derek Cianfrance. Drehbuch: Derek Cianfrance, Joey Curtis & Cami Delavigne. Kamera: Andrij Parekh. Schnitt: Jim Helton & Ron Patane. Szenenbild: Inbal Weinberg (Production Designer), Chris Potter (Additional Art Director). Kostümbild: Erin Benach. Maskenbild: Leo Won (Make Up Department Head), Bobby Diehl (Hair Department Head). Musik: Grizzly Bear (Music), Matt Sweeney (Additional Music), Linus Huey & Robert Bluemke (Background Music). Ton: Damian Elias Canelos (Sound Mixer), Dan Flosdorf (Sound Designer), Cory Melious (Supervising Re-Recording Mixer), Tony Volante (Re-Recording Mixer).

Darsteller: Ryan Gosling (Dean), Michelle Williams (Cindy), John Doman (Jerry), Mike Vogel (Bobby), Ben Shenkman (Dr. Feinberg), Jen Jones (Gramma), Maryann Plunkett (Glenda), Faith Wladyka (Frankie) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Tobias Kluckert (Dean), Marie Bierstedt (Cindy) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Nach sechs gemeinsamen Jahren ist Deans (...) und Cindys (...) Ehe am Ende. Was als romantische Leidenschaft mit unbedingter Hingabe begann, ist schleichender Ernüchterung gewichen: Aus Liebeserklärungen per Ukulele und Stepptanz wurden banale Streits um Geld, um fehlgeschlagene Ambitionen und um Tochter Frankie (FAITH WLADYKA). Wie es so weit kommen konnte, weiß keiner von ihnen. Den Kampf scheinen beide bereits verloren zu haben. Als letzten Rettungsversuch für ihre Ehe verbringen Dean und Cindy eine Nacht in einem Motel, in der sowohl zärtliche Erinnerungen an die erste Zeit als Paar als auch die brutale Gewissheit wach werden, dass sie vor der härtesten Veränderung ihres Lebens stehen.

Quelle: Senator Film Verleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

Das Beziehungsdrama ist in den Hauptrollen beeindruckend gespielt von Ryan Gosling und Michelle Williams! Und Erzählstruktur und Montage sind einfach toll!

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong sex and strong language, once very strong).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R on appeal for strong graphic sexual content, language, and a beating).

FSK (Freigabebegründung):

Beziehungsdrama über ein junges Paar, das nach sechs Jahren Ehe innerhalb kurzer Zeit in eine tiefe Krise gerät. Der Film ist von einer hohen emotionalen Dichte und Intensität, wobei die dramatischen Situationen für Jugendliche ab 12 Jahren zwar bewegend, aber nicht überlastend sind. Die menschliche und verständnisvolle Darstellung der mit ihren Gefühlen ringenden Protagonisten mildert die Konflikte und das traurige Ende des Films ab. Die teils freudlosen oder verzweifelten Sexakte zwischen dem Paar stellen für ab 12-Jährige möglicherweise eine Herausforderung, jedoch keine Überforderung dar, da sie schlüssig in die Gesamtdramaturgie des Films eingebettet sind. Die Altersgruppe ab 12 Jahren ist in der Lage die nötige Distanz zum Gezeigten aufzubauen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 03.01.12]

DVD-Kapitel

  1. Megan ist verschwunden
  2. "Wir fahren in die Zukunft" [12:49]
  3. Bobby [21:50]
  4. Im Hotel [34:25]
  5. Zufälliges Treffen [42:09]
  6. "Du willst mit mir kämpfen?" [51:52]
  7. Schwanger [1:01:05]
  8. Wo ist Dean [1:12:54]
  9. "Ich liebe dich nicht mehr" [1:19:28]
  10. Momente des Glücks [1:27:51]
  11. Das Versprechen [1:33:56]
  12. Abspann [1:42:47]

Quelle: Senator Home Entertainment (EAN: 4013575586295)