DVD-Cover

Brautalarm (Bildnachweis: Universal HE)© Universal HE

Brautalarm

Stab und Besetzung

Originaltitel: Bridesmaids. Kinostart: 13.05.2011 (US), 24.06.2011 (UK), 21.07.2011 (DE). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 124:48 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Paul Feig. Drehbuch: Annie Mumolo & Kristen Wiig. Kamera: Robert Yeoman. Schnitt: William Kerr & Mike Sale. Szenenbild: Jefferson Sage (Production Designer), Keith P. Cunningham (Art Director). Kostümbild: Leesa Evans. Maskenbild:Heba Thorisdottir (Head Makeup), Janine Rath-Thompson (Head Hair Stylist). Musik: Michael Andrews. Ton: Kenneth McLaughlin (Sound Mixer), George Anderson (Supervising Sound Editor), Marc Fishman & Adam Jenkins (Re-Recording Mixers). Visuelle Effekte: Scott M. Davids (Visual Effects Supervisor, Level 256).

Darsteller: Kristen Wiig (Annie), Maya Rudolph (Lillian), Rose Byrne (Helen), Chris O'Dowd (Rhodes), Melissa McCarthy (Megan), Wendi McLendon-Covey (Rita), Ellie Kemper (Becca), Jill Clayburgh (Annie's Mom), Matt Lucas (Gil), Rebel Wilson (Brynn), Michael Hitchcock (Don Cholodecki) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Carnie Wilson (Herself), Chynna Phillips (Herself), Wendy Wilson (Herself) u.a. Synchronsprecher: Katrin Fröhlich (Annie), Tanja Geke (Lillian), Ghadah Al-Akel (Helen), Dennis Schmidt-Foß (Rhodes) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseinformation):

Als sich ihre beste Freundin Lillian verlobt, muss sich Annie als Trauzeugin gemeinsam mit den anderen Brautjungfern den umfangreichen Hochzeitsvorbereitungen widmen. Vor allem die selbstbewusste Helen offenbart sich als Nebenbuhlerin um die Gunst der Braut. So gerät, was den schönsten Tag in Lillians Leben vorbereiten soll, zum bitterbösen Schlagabtausch der Rivalinnen. Ob Junggesellinnenabschied oder Kleideranprobe: Die Brautjungfern lassen keine Möglichkeit aus, sich gegenseitig Steine in den Weg zu legen.

Quelle: Universal Pictures International Germany (Presseinformation)

Auszeichnungen

  • AFI Awards 2011: Movies of the Year

AFI Awards 2011: Movies of the Year (Begründung):

BRIDESMAIDS marches down the aisle of American comedy with a vow to make you laugh long and loud. Kristen Wiig's comic star shines bright as her and Annie Mumolo's ingenious script upends the wedding dream myth by capturing the horror of being named Maid of Honor. Raunchy and uproarious, the fiercely funny ensemble is guided with a sure hand by director Paul Feig, and Melissa McCarthy's explosive turn marks her arrival as a true original.

Quelle: American Film Institute (AFI) [Zugriff: 11.12.12]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains very strong language, strong sex references and crude humour).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for some strong sexuality, and language throughout).

FSK (Freigabebegründung):

Komödie über eine Gruppe von Frauen, die sich als Brautjungfern bei den Hochzeitsvorbereitungen für eine Freundin gegenseitig übertrumpfen wollen und dabei kein Fettnäpfchen und keinen Eklat auslassen. Der Film ist überdreht inszeniert, seine Charaktere sind kräftig überzeichnet und ergehen sich in derber Sprache und Anzüglichkeiten. Die sexuelle Fixiertheit der Protagonistinnen wird dabei jedoch satirisch so weit überhöht, dass das dadurch transportierte fragwürdige Frauenbild wiederum in Frage gestellt wird - was sich auch jungen Zuschauern ab 12 Jahren durchaus erschließt. Diese können die Charaktere als personifizierte Klischees innerhalb einer deutlich unrealistisch-fiktionalen Filmwelt begreifen und sich ausreichend davon distanzieren, sodass für sie keine Gefahr einer Desorientierung besteht.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 06.01.12]