Filmplakat

Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 1) (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

Teaser-Plakat

Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 1) (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil 1)

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 1. Kinostart: 18.11.2011 (UK, US), 24.11.2011 (DE). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 117 Min. (Presseheft) bzw. 117:36 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Bill Condon. Drehbuch: Melissa Rosenberg, nach dem Roman "Breaking Dawn" von Stephenie Meyer. Kamera: Guillermo Navarro. Schnitt: Virginia Katz. Szenenbild: Richard Sherman (Production Designer), Troy Sizemore (Supervising Art Director), Lorin Flemming (Art Director). Kostümbild: Michael Wilkinson. Musik: Carter Burwell. Ton: Steve C. Aaron (Sound Mixer). Visuelle Effekte: John Bruno (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Kristen Stewart (Bella Swan), Robert Pattinson (Edward Cullen), Taylor Lautner (Jacob Black), Billy Burke (Charlie Swan), Peter Facinelli (Dr. Carlisle Cullen), Elizabeth Reaser (Esme Cullen), Kellan Lutz (Emmett Cullen), Nikki Reed (Rosalie Hale), Jackson Rathbone (Jasper Hale), Ashley Greene (Alice Cullen), Michael Sheen (Aro) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende]

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

In dem sehnlich erwarteten nächsten Kapitel der TWILIGHT SAGA findet das junge Eheglück von BELLA SWAN (...) und Vampir EDWARD CULLEN (...) ein schnelles Ende, als eine Serie von schicksalhaften Begebenheiten ihre Welt zu zerstören droht.

Nach einer wunderschönen Hochzeit auf dem Anwesen der Cullens reisen Bella und Edward nach Rio de Janeiro und verbringen dort ihre Flitterwochen. Auf einer einsamen Insel vor Rio geben sie sich endlich ihren so lange unterdrückten Leidenschaften hin. Schon bald entdeckt Bella, dass sie schwanger ist. Doch das Baby scheint nicht nur ihre Gesundheit, sondern auch ihr Leben zu gefährden. Während der verhängnisvollen Geburt erfüllt Edward schließlich Bellas Wunsch unsterblich zu werden, um sie vor dem Tod zu bewahren.

Die Geburt ihrer außergewöhnlichen Tochter RENESMEE setzt eine gefahrenvolle Kette von Ereignissen in Gang und stellt eine große Bedrohung für die VOLTURI dar. Die furchterregenden Anführer des Vampir-Clans wollen Renesmees Tod. In einer schicksalsträchtigen Schlacht entscheidet sich die Zukunft der Cullens und ihrer Verbündeten. Werden sie - vereint in ihrer Macht - die Volturis besiegen können?

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate violence and sex).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for disturbing images, violence, sexuality/partial nudity and some thematic elements).

FSK (Freigabebegründung):

Der vierte Teil der romantischen Vampirsaga schildert, wie Bella und ihr geliebter Vampir Edward endlich und trotz der Bedenken ihrer Angehörigen heiraten können. Doch bald drohen neue Gefahren, denn die Schwangerschaft Bellas scheint unter einem bösen Stern zu stehen und ihr eigenes Leben zu gefährden. Wie bereits in den anderen Filmen der "Twilight"-Reihe ist die Vampirgeschichte mit zahlreichen Mystery- und Fantasy-Elementen angereichert und zeigt eine deutlich fiktive Welt. Obwohl die Atmosphäre teilweise bedrohlich ist und auch die Schwangerschaft mit angstvollen Aspekten geschildert wird, sind bereits 12-Jährige in der Lage, diese Elemente im Kontext der gefühlvollen Genre-Geschichte mit ihren sympathischen Hauptfiguren zu verarbeiten. Auch die dezente Darstellung von Sexualität und wenige blutige Szenen können sie ohne die Gefahr einer Desorientierung verkraften, zumal die Handlung letztlich eine positive, versöhnliche Wendung nimmt.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 02.12.11]

Filme, die Sie auch interessieren könnten

Lesen Sie mehr