Filmplakat

Am Himmel der Tag (Bildnachweis: Kinostar)© Kinostar

DVD-Cover (2012)

Am Himmel der Tag (Bildnachweis: Lighthouse HE)© Lighthousee HE

Am Himmel der Tag

Stab und Besetzung

Originaltitel: Am Himmel der Tag. Festivals: 23.09.2012 (Zurich Film Festival), 25.10.2012 (Hofer Filmtage). Kinostart: 29.11.2012 (DE). Verleih: Kinostar Filmverleih (DE). Länge: 88:53 Min. (FSK, 24 fps) bzw. 89 Min. (Presseheft). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Pola Beck. Drehbuch: Burkhardt Wunderlich (Mitarbeit: Pola Beck; Beratung: Norbert Maas). Kamera: Juan Sarmiento G.. Schnitt: David J. Rauschning. Szenenbild: Babett Klimmeck (Szenenbild), Dorena Pabst (Außenrequisite), Yvonne Krockow (Innenrequisite). Kostümbild: Nadja Lienig & Mareike Bay. Maskenbild: Nina Cesari (Maskenbild). Musik: Ninca Leece. Ton: Johannes Hampel (Tongestaltung), Silvio Naumann (Mischung). Spezialeffekte: Jenny Marolf (SFX-Bauch).

Darsteller: Aylin Tezel (Lara), Henrike von Kuick (Nora), Tómas Lemarquis (Elvar), Godehard Giese (Martin), Lutz Blochberger (Paul), Marion Mitterhammer (Claudia) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Marie-Lou Sellem (Frauenärztin Dr. Siederis) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Lara (...) weiß nicht, was sie will. Die 25-Jährige wird bald ein Architekturstudium abschließen, das sie nicht interessiert. Mit ihrer Freundin Nora (...) zieht sie durch die Clubs, aber auch daran hat sie schon lange keinen Spaß mehr. Nach einer durchzechten Nacht wird Lara ungewollt schwanger - nach anfänglichen Zweifeln beginnt sie, das Kind als Chance zu begreifen. Mit dem Gefühl, das erste Mal für sich die richtige Entscheidung getroffen zu haben, stürzt sie sich in das Abenteuer: Ich werde Mutter. Aber die Herausforderung wird zu einer schmerzlichen Erfahrung für sie.

Quelle: Lighthouse Home Entertainment (EAN: 4250128410830)

Auszeichnungen

  • 8. Zurich Film Festival 2012: Das Goldene Auge für den Besten Film im deutschsprachigen Spielfilmwettbewerb
  • 46. Internationale Hofer Filmtage 2012: Förderpreis Neues Deutsches Kino (Juan Sarmiento & David J. Rauschning)

Herr K. meint ...

... (gähn).

Produktionsnotizen: Der Film ist eine Produktion von ALINFilmproduktion (Produzenten: Iris Sommerlatte & Ali Saghri) in Koproduktion mit Osiris Media GmbH und Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", in Koproduktion mit Rundfunk Berlin-Brandenburg und in Zusammenarbeit mit ARTE.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.

FSK (Freigabebegründung):

Drama über eine junge Frau, die vor dem Abschluss ihres Studiums steht, doch noch nicht weiß, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Als sie nach einer Partynacht schwanger wird, scheint dies plötzlich eine Perspektive zu eröffnen. Doch die Schwangerschaft nimmt eine dramatische Wendung. Seine Themen der existenziellen Sinnsuche und der Herausforderung durch Verlust und Trauer behandelt der Film ernsthaft und einfühlsam. Die ruhige Inszenierung erzeugt dabei eine streckenweise sehr beklemmende Atmosphäre und beinhaltet auch belastende Bilder. Aber immer wieder lässt die Filmgeschichte Hoffnung aufscheinen. Darüber hinaus bietet der Film zahlreiche Momente, die emotionale Entlastung bieten und zur Distanzierung einladen, weshalb bereits 12-Jährige auch die schwierigen Aspekte der Geschichte verarbeiten können. Mit seiner konstruktiven Grundhaltung und der mitfühlend gezeichneten Hauptfigur birgt der Film für diese Altersgruppe nicht das Risiko einer Beeinträchtigung.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 18.06.12]

DVD-Kapitel

  1. Partyleben
  2. Lara und Martin [7:42]
  3. Schwanger [17:36]
  4. Tiersitter [32:38]
  5. Verlust [46:30]
  6. Geburtstag [55:46]
  7. Abschied [1:08:37]
  8. Hilfe [1:19:28]

Quelle: Lighthouse Home Entertainment (EAN: 4250128410830)