Filmplakat

Dame König As Spion (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

DVD-Cover (2012)

Dame König As Spion (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Buch-Cover (TB 2012)

Dame König As Spion (Bildnachweis: List)© List

Dame König As Spion

Stab und Besetzung

Originaltitel: Tinker Tailor Soldier Spy. Festivals: 05.09.2011 (Filmfestspiele Venedig). Kinostart: 16.09.2011 (UK), 09.12.2011 (US eingeschränkt), 06.01.2012 (US), 02.02.2012 (DE). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 127 Min. (Presseheft) bzw. 127:10 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Tomas Alfredson. Drehbuch: Bridget O'Connor & Peter Straughan, nach dem Roman von John le Carré. Kamera: Hoyte Van Hoytema. Schnitt: Dino Jonsäter. Szenenbild: Maria Djurkovic (Production Designer), Mark Raggett & Tom Brown (Supervising Art Directors), Pilar Foy (Art Director), Tatiana MacDonald (Set Decorator). Kostümbild: Jacqueline Durran. Maskenbild: Felicity Bowring (Hair and Makeup Designer), Donald McInnes (Key Hair and Make-Up Artist). Musik: Alberto Iglesias. Ton: John Casali (Production Sound Mixer), Stephen Griffiths & Andy Shelley (Supervising Sound Editors), Howard Bargroff & Doug Cooper (Re-recording Mixers). Spezialeffekte: Mark Holt (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Sirio Quintavalle (Visual Effects Supervisor, Framestore), Fredrik Nord (Visual Effects Supervisor, The Chimney Pot [Additional Visual Effects]).

Darsteller: Gary Oldman (George Smiley), Kathy Burke (Connie Sachs), Benedict Cumberbatch (Peter Guillam), David Dencik (Toby Esterhase), Colin Firth (Bill Haydon), Stephen Graham (Jerry Westerby), Tom Hardy (Ricki Tarr), Ciarán Hinds (Roy Bland), John Hurt (Control), Toby Jones (Percy Alleline), Simon McBurney (Oliver Lacon), Mark Strong (Jim Prideaux), Svetlana Khodchenkova (Irina), Konstantin Khabensky (Polyakov), Roger Lloyd-Pack (Mendel), Christian McKay (Mackelvore) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], John Le Carré (Christmas Party Guest) u.a. Synchronsprecher: Udo Schenk (George Smiley), Tom Vogt (Bill Haydon), Bernd Rumpf (Roy Bland), Jürgen Thormann (Control), Lutz Schnell (Percy Alleline) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Eine missglückte Aktion des britischen Geheimdienstes in Budapest hat politische Folgen: Der langjährige MI6-Chef "Control" (...) und seine rechte Hand George Smiley (...) müssen ihren Hut nehmen und eine junge Generation um den intriganten Percy Alleline (...) übernimmt die Macht. Im "Circus", wie der Auslandsgeheimdienst von seinen Agenten genannt wird, brechen neue Zeiten an.

Nur wenige Monate später wird Smiley reaktiviert: Im direkten Auftrag der Regierung soll er einem ungeheuren Verdacht nachgehen, den der mittlerweile gestorbene Control gehegt hatte: Gibt es an der Spitze des Circus einen Maulwurf des sowjetischen KGB? Fünf Männer hatte Control auf seiner Liste: den neuen Chef Percy Alleline, den selbstbewussten Bill Haydon (...), den altgedienten Roy Bland (...), den Bürokraten Toby Esterhase (...) und - seinen Ziehsohn Smiley selbst.

Smiley ist schockiert, dass Control ihn des Verrats für fähig hielt. Zusammen mit dem jungen Agenten Peter Guillam (...) ermittelt Smiley fortan in den eigenen Reihen. Um den Verräter zu finden, darf er keinen Staub aufwirbeln und muss sich auf seinen Verstand und alte Freunde verlassen. Viele Spuren verlaufen im Sand, bis schließlich der junge Agent Ricki Tarr (...) aus einem Einsatz in Istanbul einen entscheidenden Hinweis mitbringt. Smiley ahnt: Wer immer der Maulwurf im Gewimmel der Gänge des Circus ist - er ist Smiley um mehrere Züge voraus. Denn hinter ihm steht Karla, der brillante Stratege des KGB, der genau um Smileys größte Schwäche weiß.

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 65. British Academy Film Awards (12.02.2012): Bester britischer Film (Outstanding British Film) & Bestes adaptiertes Drehbuch (Bridget O'Connor & Peter Straughan) [Quelle: PM vom 12.02.2012]

Herr K. meint ...

Der Film basiert auf dem 1974 erschienenen Roman "Tinker, Tailor, Soldier, Spy" (dt. Titel: Dame, König, As, Spion) des britischen Schriftstellers John le Carré. Der Roman wurde bereits 1979 als siebenteilige BBC-Fernsehserie mit Alec Guinness in der Hauptrolle verfilmt.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language, sex, violence and bloody injury detail).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for violence, some sexuality/nudity and language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Agententhriller spielt Anfang der 1970er Jahre und erzählt von der Jagd nach einem Doppelagenten im innersten Zirkel des britischen Geheimdienstes, für die der Top-Agent Smiley aus dem Ruhestand zurückgeholt wird. Mit seinem ruhigen und analytischen Vorgehen kann er schließlich den Maulwurf enttarnen. Die Inszenierung des mit zahlreichen Figuren und Wendungen gespickten Films ist bedächtig und von einem melancholischen Ton geprägt, die Handlung wird dabei vor allem durch Dialoge vorangetrieben. Einzelne Szenen von Tötungen oder Folter werden dabei nur kurz und eher dezent ins Bild gesetzt. Bereits 12jährige können die Atmosphäre von Paranoia und Verrat dem geschilderten Milieu zuordnen, das von ihrer Lebenswelt denkbar weit entfernt ist. Auch die ruhige Erzählweise des Films bietet ihnen genügend Momente der Entlastung und Distanzierung. Obwohl sich der Film eindeutig an Erwachsene richtet, ist für diese Altersgruppe daher keine Ängstigung oder Überforderung zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 23.07.12]

Literaturhinweise

  • LE CARRÉ, John (2012). Dame, König, As, Spion. Roman. Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. Berlin: List. [DNB (Sonderausgabe)]

Web-Tipps