Filmplakat

Underworld Awakening (Bildnachweis: Sony Pictures)© Sony Pictures

DVD-Cover (2012)

Underworld Awakening (Bildnachweis: Sony Pictures HE)© Sony Pictures HE

Underworld Awakening

Stab und Besetzung

Originaltitel: Underworld Awakening. Kinostart: 20.01.2012 (UK, US), 02.02.2012 (DE). Verleih: Sony Pictures Releasing (DE). Länge: 88 Min. (Presseheft) bzw. 88:39 Min. (FSK). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Mårlind & Stein [= Måns Mårlind & Björn Stein]. Drehbuch: Len Wiseman, John Hlavin, J. Michael Straczynski & Allison Burnett. Kamera: Scott Kevan. Schnitt: Jeff McEvoy. Szenenbild: Claude Paré (Production Designer), Gary Myers & Martina Javorova (Art Directors), Shane Vieau (Set Decorator). Kostümbild: Monique Prudhomme. Maskenbild: Rosalina DaSilva (Make-Up Department Head), Thomas MacIntyre (Department Head Hair). Musik: Paul Haslinger. Ton: Michael Babcock (Supervising Sound Editor), Michael Babcock & David Farmer (Sound Designers), Michael Babcock & Tim Le Blanc (Re-Recording Mixers), Chris Duesterdiek (Sound Mixer). Spezialeffekte: Todd Masters (Make-Up FX Supervisor, MastersFX [Prosthetics & Creature FX]). Visuelle Effekte: James McQuaide (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Kate Beckinsale (Selene), Stephen Rea (Dr. Jacob Lane), Michael Ealy (Detective Sebastian), Theo James (David), India Eisley (Eve), Sandrine Holt (Lida), Charles Dance (Thomas), Adam Greydon Reid (Med Tech #1), Kris Holden-Ried (Quint), Catlin Adams (Olivia) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Marie Bierstedt (Selene), Peter Reinhardt (Dr. Jacob Lane), Martin Kautz (Detective Sebastian), Alexander Doering (David), Marie-Christin Morgenstern (Eve) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

15 Jahre sind vergangen, seitdem Selene und ihr Geliebter, der Mensch-Lykaner-Hybride Michael, den Vampirältesten Marcus in Underworld Evolution (Underworld Evolution, 2006) vernichtet haben. In dieser Zeit haben die Menschen die Existenz von Vampiren und Lykanern entdeckt und einen bedingungslosen Krieg gestartet, der beide Spezies auslöschen soll. Selene, die während des Genozids gefangen genommen wurde, erwacht nach mehr als einem Jahrzehnt und stellt zu ihrem Entsetzen fest, dass sie eine Gefangene in einem hermetisch versiegelten Labor von Antigen ist, einem mächtiger Biotech-Konzern, der sich der Entwicklung eines Impfstoffes verschrieben hat, mit dem man den Virus bekämpfen will, der Vampire und Lykaner erschaffen hat.

Selene bricht es das Herz, als sie erfährt, dass Michael tot ist. Doch für Trauer bleibt ihr keine Zeit, denn noch größer ist der Schock der Entdeckung, dass sie eine Tochter - Eve (...) zur Welt gebracht hat, während sie kryokonserviert eingefroren war. Mit ihrem Kind begibt sich Selene auf die Suche nach Asyl und findet eine Welt vor, in der ihr einst so stolzes Volk beinahe völlig ausgelöscht ist und die wenigen Überlebenden sich in unterirdische Verstecke geflüchtet haben.

Von den verbliebenen Clans verstoßen, kann Selene nur auf die Hilfe des jungen Vampirs David (...) vertrauen, der sich ihrem blutigen Rachefeldzug gegen Antigen anschließt, wo sich dunkle Kräfte verschwören, sie und ihr Kind zu zerstören. Während ihre traditionellen Feinde, die Lykaner, wieder Oberhand bekommen, scheint auch Selene machtlos, als sie mit dem bislang gewaltigsten Gegenspieler in der Geschichte der Underworld konfrontiert wird - einem genetisch mutierten Über-Lykaner ...

Quelle: Sony Pictures Releasing (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 18 - Suitable only for adults (Consumer Advice: Contains strong bloody violence and horror).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for strong violence and gore, and for some language).

FSK (Freigabebegründung):

Vierter Teil der Vampir- und Actionfilm-Reihe. Die Geschichte spielt in einer US-Großstadt der Zukunft, in der es zum großen Kampf zwischen Vampiren, werwolfartigen Wesen namens "Lykanern" und Menschen gekommen ist. Im Mittelpunkt steht eine Vampirin, die sowohl ihre Tochter als auch ihr gesamtes "Volk" vor der Ausrottung retten muss. Der bildgewaltige Film lässt nie einen Zweifel an seiner Fiktionalität aufkommen. Die zahlreichen Actionszenen beinhalten zwar einige drastische Gewaltakte, doch bewegen diese sich in einem Rahmen, der von Jugendlichen ab 16 Jahren problemlos als genrespezifisch erkannt und ohne nachhaltige Beeinträchtigung verarbeitet werden können. Hinzu kommt, dass die Kämpfe in der Regel zwischen nicht-menschlichen Wesen stattfinden, Notwehr-Situationen überwiegen und tödlich Verletzte zum Teil durch magische Eingriffe sofort wieder genesen. Auch ist die Dramaturgie von einem klaren Gut-Böse-Schema sowie einer positiven Moral geprägt, sodass eine ethische Desorientierung ebenfalls ausgeschlossen werden kann.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 19.07.12]

Filme, die Sie auch interessieren könnten

Die "Underworld"-Reihe:

Lesen Sie mehr