Filmplakat

5 Zimmer Küche Sarg (Bildnachweis: Weltkino)© Weltkino

5 Zimmer Küche Sarg

Stab und Besetzung

Originaltitel: What We Do in the Shadows. Festivals: 19.01.2014 (Sundance Film Festival), 12.02.2014 (Filmfestspiele Berlin). Kinostart: 30.10.2014 (DE), 21.11.2014 (UK). Verleih: Weltkino Filmverleih (DE). Länge: 82:03 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Jemaine Clement & Taika Waititi. Drehbuch: Jemaine Clement & Taika Waititi. Kamera: DJ Stipsen & Richard Bluck. Schnitt: Jonno Woodford-Robinson, Yana Gorskaya & Tom Eagles. Szenenbild: Ra Vincent (Production Design), Jacqui Allen (Art Director). Kostümbild: Amanda Neale. Maskenbild: Danelle Satherley (Hair and Make-Up Design), Don Brooker (Special Make Up Effects and Prosthetics). Musik: PLAN 9 [David Donaldson, Steve Roche & Janet Roddick]. Ton: Chris Hiles (Sound Recordist), Simon Riley (Supervising Sound Recordist), Mike Hedges & Tim Chaproniere (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Steve Ingram & Doug Falconer (SPFX Supervisors). Visuelle Effekte: Stan Alley (VFX Supervisor) u.a.

Darsteller: Jemaine Clement (Vladislav), Taika Waititi (Viago), Jonathan Brugh (Deacon), Cori Gonzalez-Macuer (Nick), Stu Rutherford (Stu), Ben Fransham (Petyr), Jackie Van Beeck (Jackie), ... (...), Rhys Darby (Anton) u.a. [in der Reihenfolge des Abspanns].

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Die Vampire Viago, Vladislav, Deacon und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. Im Gegenzug erklärt ihnen Nick die technischen Errungenschaften der modernen Gesellschaft. Als er aber seinen menschlichen Freund Stu anschleppt, gerät das beschauliche Leben der Vampir-Veteranen völlig aus den Fugen.

Quelle: Weltkino Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

Alle paar Jahre kommt eine Geheimgesellschaft in Neuseeland zu einem besonderen Ereignis zusammen: DEM UNHEILIGEN MASKENBALL. // In den Monaten vor dem Ball wurde es einer Dokumentarfilm-Crew gestattet, eine kleine Gruppe dieser Gesellschaft zu begleiten. // Jedes Mitglied der Filmcrew trug ein Kruzifix, es wurde ihm Unversehrtheit garantiert.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong language, bloody violence).

FSK (Freigabebegründung):

Horrorkomödie über eine Wohngemeinschaft von Vampiren. Im Stil eines Pseudo-Dokumentarfilms wird die ungewöhnliche Gruppe porträtiert, inklusive zahlreicher vampirischer Alltagsprobleme. Der Film spielt mit den vertrauten Motiven des Vampirgenres und überhöht diese auf deutlich satirische Weise, was sich bereits einem jungen Publikum erschließt. Während allerdings unter 12-Jährige von den Gewaltdarstellungen und morbiden Bildern überfordert werden können, haben bereits 12-Jährige ausreichend Genrewissen und erkennen jederzeit die Ironie, mit der der Film gerade in expliziteren Szenen arbeitet. Auf der Basis ihrer Medienerfahrung sind sie in der Lage, den deutlich fiktionalen, satirischen Ansatz des Films zu durchschauen und sich jederzeit ausreichend zu distanzieren. Da der Film zudem gewisse moralische Grundsätze der gezeigten Vampire hervorhebt, ist auch keinerlei sozial-ethische Desorientierung für diese Altersgruppe zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 10.11.14]

Webtipps