Filmplakat

Die Bestimmung - Insurgent (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover (FE 2015)

Die Bestimmung - Insurgent (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Die Bestimmung - Insurgent

Stab und Besetzung

Originaltitel: Insurgent [The Divergent Series: Insurgent]. Kinostart: 18.03.2015 (FR), 19.03.2015 (DE), 20.30.2015 (UK, US). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 118:53 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Robert Schwentke. Drehbuch: Brian Duffield, Akiva Goldsman & Mark Bomback, nach dem Roman "Insurgent" von Veronica Roth. Kamera: Florian Ballhaus. Schnitt: Nancy Richardson & Stuart Levy. Szenenbild: Alec Hammond (Production Designer), Alan Hook (Supervising Art Director), Jay Pelissier & Michael H. Ward (Art Directors), Kathy Lucas (Set Decorator). Kostümbild: Louise Mingenbach. Maskenbild: Brad Wilder (Makeup Department Head), Rick Stratton (Tattoo Designer), Greg Nicotero & Howard Berger (Special Makeup Effects KNB), Carey Jones (KNB EFX Group Supervisor), Yolanda Toussieng (Hair Department Head). Musik: Joseph Trapanese. Ton: Dave McMoyler & Wylie Stateman (Supervising Sound Editor), Michael Minkler & Christian P. Minkler (Rerecording Mixers), Peter J. Devlin (Production Sound Mixer), Jon Title & Harry Cohen (Sound Designers). Spezialeffekte: John Frazier (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: James Madigan (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Shailene Woodley (Tris), Theo James (Four), Octavia Spencer (Johanna), Jai Courtney (Eric), Ray Stevenson (Marcus), Zoë Kravitz (Christina), Miles Teller (Peter), Ansel Elgort (Caleb), Maggie Q (Tori), Mekhi Phifer (Max), Janet McTeer (Edith Prior), Daniel Dae Kim (Jack Kang), Naomi Watts (Evelyn) und Kate Winslet (Jeanine), Emjay Anthony (Hector), Keiynan Lonsdale (Uriah), Rosa Salazar (Lynn), Suki Waterhouse (Marlene), Jonny Weston (Edgar) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Ashley Judd (Natalie) u.a. Synchronsprecher: Janin Stenzel (Tris), Jan Sebastian Makino (Four), Arianne Borbach (Johanna), Roman Wolko (Peter), Irina von Bentheim (Evelyn), Ulrike Störzbecher (Jeanine), Anke Reitzenstein (Natalie) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

In der heiß ersehnten und actiongeladenen Fortsetzung von "Die Bestimmung - Divergent" muss Tris (...) in einem Wettlauf gegen die Zeit herausfinden, warum sie so gnadenlos gejagt wird. Verfolgt von Jeanine (...), der Anführerin der machthungrigen KEN, kämpft Tris darum [,] ihre Verbündeten zu beschützen - ein fast aussichtsloses Unterfangen. Als sei das nicht genug, versucht sie gleichzeitig gemeinsam mit Four (...) die Wahrheit der Vergangenheit - und damit der Zukunft - zu entschlüsseln ...

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: 4009750227091)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: moderate violence, infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense violence and action throughout, some sensuality, thematic elements and brief language).

FSK (Freigabebegründung):

Science-Fiction-Film öber Jugendliche, die in einer teilweise zerstörten Welt der Zukunft mit rivalisierenden Gruppen um ihr Überleben und eine Zukunft kämpfen. Der Film erzählt seine jugendaffine Geschichte mit zahlreichen genretypischen Mitteln, klarer Gut-Böse-Zeichnung und Actionszenen, die wirkmächtig inszeniert sind. Einzelne Passagen und Gewaltszenen können Kinder unter 12 Jahren überfordern, sind aber jeweils klar durch die Handlung motiviert und werden immer wieder von ruhigen, dialogzentrierten Szenen abgelöst. So können Kinder ab 12 Jahren sie innerhalb des Kontexts verarbeiten und sich ausreichend distanzieren. Für diese Altersgruppe ist die Fiktionalität des Settings jederzeit erkennbar; die Betonung von Werten wie Freundschaft, Liebe und Sehnsucht nach Frieden sorgen für emotionalen Halt. 12-Jährige können sich daher mit den Themen des Films auseinandersetzen, ohne dass für sie das Risiko einer Überforderung oder Desorientierung besteht.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 14.08.15]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten