Filmplakat

La Mélodie - Der Klang von Paris (Bildnachweis: Prokino)© Prokino

La Mélodie - Der Klang von Paris

Stab und Besetzung

Originaltitel: La Mélodie. Kinostart: 08.11.2017 (FR), 21.12.2017 (DE). Verleih: Prokino Filmverleih (DE). Länge: 101:39 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: offen.

Regie: Rachid Hami. Drehbuch: Guy Laurent, Valérie Zenatti & Rachid Hami. Kamera: Jérôme Alméras. Schnitt: Joëlle Hache. Szenenbild: Sébastien Gondek (Chef décorateur). Kostümbild: Joan Bich. Maskenbild: Diane Jaurey (Chef maquilleuse). Musik: Bruno Coulais. Ton: Laurent Poirier, Éric Tisserand, Hél/egrave;ne Lelardoux & Arnaud Rolland (Son).

Darsteller: Kad Merad [Simon Daoud], Samir Guesmi [Farid Brahimi], Renély Alfred [Arnold], Jean-Luc Vincent [Laurent], Tatiana Rojo [La mère d'Arnold], Slimane Dazi [Le père de Samir], Mathieu Spinosi [Chef d'orchestre Julien], Zakaria-Tayeb Lazab [Samir], Youssouf Gueye [Abou], Mouctar Diawara [Mouctar], Shirel Nataf [Yaël], Anaïs Meiringer [Lola], Amine Chir [Mehdi], Claudine Vinasithamby [Umi], Idaya Haddouche [Sabrina], Nassima Bourhettar [Nassima], Cybèlagena Adiguna [...], Fanta Kebe [Kadi], Matthieu Mazliak [Matthieu], Camila Sarapuk [...], Corinne Marchand [La mère de Simon] [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der französische Regisseur Rachid Hami erzählt in seinem Langspielfilmdebüt die Geschichte des Violinisten Simon Daoud (...), der beinahe an der Herausforderung zerbricht, einer Schulklasse in einem Pariser Banlieue das Geigenspiel nahezubringen. In diesem rauen Umfeld trifft Simon auf unerwartete Talente wie den jungen Arnold und es gelingt ihm, seine Schüler durch Disziplin, Fleiß und Leidenschaft zu Höchstleistungen zu animieren und ihnen den Zauber der Musik beizubringen.

Quelle: Prokino Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Herr K. meint ...

Zu diesem Film habe ich zusammen mit Horst Walther ein Film-Heft für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) geschrieben, das Sie im Bereich "Veröffentlichungen" als PDF-Datei herunterladen können.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ohne Altersbeschränkung [Prüf-Nr. 173669/K].
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

....

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: xx.xx.17]