Sport im Film

Florschütz (2005) schlägt vor, Spielfilme als Sportfilme zu bezeichnen, wenn in ihnen Sport als (1) Leitmotiv, (2) Main-Plot (figurendeterminierte Sportlerfilme) oder (3) stringenter Subtext bzw. Sub-Plot verwendet wird. Er unterscheidet folgende Stoffkreise bzw. Motivgruppen (vgl. Florschütz 2005, S. 42):

  • Triumph des Underdogs (Sportfilm als Aufsteigerdrama)
  • Aufstieg und Fall von Sportlern
  • Fall und Comeback von Sportlern
  • Demontage von Sportstars

Hier lehnt er sich an die Plots von Zucker & Babich (1987, S .1) an:

  • "the thriumph of the underdog" (z.B. "Rocky")
  • "the fall (and sometimes resurrection) of the mighty"
  • "the sporting event as pretext" (= Vorwand)

Die Frage, ob der Sportfilm ein eigenes Genre ist, wird kontrovers diskutiert. Dies hat IMHO auch damit zu tun, dass Sportfilme als Genre-Mix auftreten.

Sportarten

In US-amerikanischen Sportfilmen sind - in alphabetischer Reihenfolge - American Football, Baseball, Basketball und Boxen besonders häufig anzutreffende Sportarten. Die genannten Filme (mit Schwerpunkt auf den letzten 10 Jahren) stellen nur eine beispielhafte Auswahl dar, die fortlaufend ergänzt wird.

Zu welcher Sportart suchen Sie Filme?

American Football

Baseball

Basketball

Bergsteigen

Bobfahren

  • Cool Runnings (1993): Olympische Winterspiele 1988 in Calgary
  • Schwere Jungs (2007): Olympische Winterspiele 1952 in Oslo

Boxen

Crosslauf

Fußball

Handball

  • Machan (2008)

Kunstturnen

  • Rebell in Turnschuhen (Stick It) (2006)

Mixed Martial Arts (MMA)

Olympische Spiele

Olympische Sommerspiele

  • Berlin '36 (2009): Berlin 1936
  • Foxcatcher (2014): Seoul 1988
  • Die Stunde des Siegers (Chariots of Fire) (1981): Paris 1924
  • Zeit für Legenden (Race) (2016): Berlin 1936

Olympische Winterspiele

  • Cool Runnings (1993): Calgary 1988
  • Schwere Jungs (2007): Oslo 1952

Reiten

Ringen

Roller Derby

Rugby

Schach

  • Computer Chess (Computer Chess) (2013)
  • Duell ohne Gnade/Gefährliche Züge (La diagonale du fou) (1984)
  • Geheimnisse (Uncovered) (1994)
  • Knight Moves (1992)
  • Das Königsspiel (Searching for Bobby Fischer) (1993)
  • Lushins Verteidigung The Luzhin Defence) (2000)
  • Schachfieber (Shakhmatnaya goryachka) (1925)
  • Die Schachspielerin (Joueuse) (2009)
  • Schwarz und weiß wie Tage und Nächte (1978) [TV?]
  • Zugzwang (Zugzwang) (1989)

Surfen

Triathlon

Wrestling

Literaturhinweise

  • DIDINGER, Ray & MACNOW, Glen (2009). The Ultimate Book of Sports Movies. Featuring the 100 Greatest Sports Films of All Time. Philadelphia, PA: Running Press Book Publishers. [LoC]
  • FLORSCHÜTZ, Gottlieb (2005). Sport in Film und Fernsehen. Zwischen Infotainment und Spektakel. Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Knut Hickethier. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag (Kommunikationswissenschaft). [DNB]
  • POULTON, Emma & RODERICK, Martin (Hg.) (2008). Sport in Films. London u.a.: Routledge (Sport in the Global Society).
  • TUDOR, Deborah V. (1997). Hollywood's Vision of Team Sports. Heroes, Race, and Gender. New York u.a.: Garland Publishing (Garland Studies in American Popular History and Culture). [Loc]
  • ZUCKER, Harvey Marc & BABICH, Lawrence J. (1987). Sports Films. A Complete Reference. Jefferson, N.C.: McFarland. [LoC]